Kindersehnsucht

wünschen - warten - sehnen - verstehen aber nicht begreifen - aushalten - akzeptieren

 

Frauen und Paare mit unerfülltem Kinderwunsch müssen viele schmerzhafte Gefühle durchleben und aushalten. Und das oft allein. Es ist unangenehm mit anderen offen und ehrlich darüber zu sprechen. Und wenn man es doch tut, ist man oft zahlreichen gutgemeinten aber leider unpassenden Ratschlägen ausgesetzt:

 

"Einfach mal Urlaub machen, dann klappt es!"

"Ach, ihr bekommt auch noch euer Baby!", "Ohne Kind hat man viel mehr Freiheiten, seht es positiv!"

 

Zusätzlich quälen das Kinderwunsch Paar ohnehin schon unendlich viele Fragen:

 

"Warum gerade wir?", "Wird es irgendwann klappen und was, wenn nicht?", "Warum werden alle anderen einfach so schwanger?".

 

Die meisten Frauen nehmen unglaublich viele Belastungen auf sich, um ihr ersehntes Baby im Arm halten zu können. Ein ständiges Schweben zwischen Hoffnung und Abschied. Medizinische Behandlungen, weite Fahrten und ständige Termine in Kinderwunschkliniken.

 

Warum eine Pädagogisch-Psychologische Begleitung durch und nach dem Kinderwunsch sinnvoll ist? Manchmal wird aus dem Wunsch Realität. Doch auch dann tragen Sie vielleicht noch die seelischen und körperliche Wunden aus dieser Zeit mit sich. Vielleicht mussten oder müssen Sie mit dem Kinderwunsch abschließen und wollen einen Weg aus dem negativen Gedankenkarussel finden. Oder Sie fühlen sich einsam in Ihrer Situation und wissen nicht, wie und ob Sie Ihrer Familie und Freunden davon erzählen können.

 

Ich möchte Sie durch diese Zeit begleiten und dabei unterstützen, alle Gefühle zuzulassen und akzeptieren zu können.

Auch wenn Sie es vielleicht noch nicht sehen oder fühlen können, Sie sind nicht allein und müssen Ihre Sehnsucht nach einem Kind nicht allein aushalten.