Familie · 23. Mai 2018
Unangenehm, zu privat, ein bisschen peinlich, der Anfang vom Ende....zugegeben, einer Eltern- oder Paarberatung haften viele Vorurteile an. Wir sind ziemlich gut darin, es uns in unserem Leben gemütlich zu machen, oder anders, wir können es uns gut einrichten, in so einer Beziehung. Und keine Frage Gewohnheiten sind nicht immer schlecht. Sie können uns Geborgenheit und Sicherheit geben. Aus guten Beziehungsgewohnheiten kann Vertrauen wachsen und ein Gefühl von Vertrautheit. Und doch, es...

Im Dialog · 19. Mai 2018
Im Dialog - hier findet ihr Interviews, Rezensionen, Vorstellungen von Gastrednern und Eindrücke aus den Veranstaltungen der liebelei.

Leben in Bewegung · 19. Mai 2018
Das Leben mit Kindern, das Leben allgemein bedeutet Bewegung. Bewegung bringt Veränderung mit sich. Und nicht immer können wir uns gut auf Veränderung einlassen. Manchmal tut Veränderung weh und ist unbequem, manchmal kommt sie zu plötzlich. Hin und wieder steht Veränderung unseren individuellen Bedürfnissen im Weg. Und Veränderung bedeutet auch immer, dass fortan die Möglichkeit besteht, zurückzublicken. Nicht immer tut uns der Blick zurück gut, weil wir plötzlich erkennen können,...

Baby · 18. Mai 2018
Eltern werden ist ein bisschen so, als würde man eine Reise antreten, zu einem Ort an dem man noch nie war. Man stellt sich vor wie die Reise sein wird, liest Ratgeber, bereitet sich vor, ist aufgeregt, gespannt, plant im Kopf eine Route. Und dann ist das Baby da und man stellt fest, vieles von dem was man gelesen oder gehört hat, trifft zu aber vieles ist auch ganz anders. Zum Glück hat man einen sehr guten Reiseleiter: das Baby. Anders als einst geglaubt, können Babys vielmehr als nur...

Mit Kindern wachsen · 11. Mai 2018
Viele unserer Probleme haben etwas mit unserer inneren Einstellung und Glaubenssätzen zu tun. Unsere inneren, subjektiven Einstellungen bestimmen maßgeblich, wie wir unsere Außenwelt erleben. In manchen Alltagssituationen mit unserem Kind reagieren wir über, weil das Ereignisse auf eine bestimmte Weise interpretieren. Diese bestimmte Weise, hat viel mit unserer eigenen Kindheit, unserer eigenen Erziehung und unseren eigenen Bedürfnissen zu tun.